0 Punkte

57 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von (610 Punkte)
1. Moderne Quantenmechanik von JJ Sakurai
image
2. Quantenmechanik - Nichtrelativistische Theorie, 3. Auflage: Band 3: LD Landau (Autor), LM Lifshitz (Autor)
image
3. The Principles of Quantum Mechanik: PAM Dirac
image
0 Punkte
Beantwortet von (220 Punkte)
Ich persönlich habe 'The Quantum Story: Eine Geschichte in 40 Momenten' von Jim Baggot genossen. Es ist ein äußerst unterhaltsames und dennoch sachlich genaues und dichtes Buch, das Sie durch ein Jahrhundert Quantenphysik führt ...
0 Punkte
Beantwortet von (140 Punkte)
Für Anfänger empfehle ich Quantenmechanik: The Theoretical Minimum , begleitet von Professor Susskinds Quantenphysik-Vorlesungen, die hier online zu finden sind: The Theoretical Minimum

Der Mann steht an der Spitze seines Feldes.
0 Punkte
Beantwortet von (260 Punkte)
 

Die Feynman-Vorlesungen sind ein wunderbarer Ort, um Quantenmechanik zu erlernen, unabhängig davon, ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittene sind. Der Berkley Physics Course Band 4 ist auch ein gutes Buch über Quantenphysik.

Nun haben verschiedene Leute unterschiedliche Feynman-Vorträge, aber ich finde sie sehr belebend und eines der besten Bücher über moderne Physik, die je geschrieben wurden
0 Punkte
Beantwortet von (260 Punkte)
 

Diese Antwort wird die gleiche sein wie die Antwort von Richard Hayson auf Was sind die besten Lehrbücher für die Quantenmechanik? Ich bereite mich auf ein Diplomstudium vor und würde gerne selbst lernen.

  1. Die Feynman-Vorlesungen zu Physik, Band III [1] von Leighton, Feynman und Sands (transkribiert aus einer von Richard Feynman bei Caltech gehaltenen Vortragsreihe): Dies gibt Ihnen ein erstaunliches Gefühl für Quanten Mechanik. Niemand besiegt Feynman.
  2. Einführung in die Quantenmechanik [2] von David J. Griffiths: Sie sollten einen soliden Hintergrund in Analysis, gewöhnlichen Differentialgleichungen, grundlegenden partiellen Differentialgleichungen und etwas Linearer Algebra haben. Ich schlage vor, Sie machen alle der Probleme in diesem Buch, da sie sehr hilfreich für das Verständnis der Mathematik der Quantenmechanik sind.
  3. Prinzipien der Quantenmechanik [3] von Ramamurti Shankar: Das Material in diesem Buch wird auf unkonventionelle Weise präsentiert und eignet sich für Schüler, die ein Gefühl für die modernen Aspekte der Quantenmechanik haben möchten. Es ist ein ziemlich eigenständiges Buch und fortgeschrittener als Griffiths.
  4. Moderne Quantenmechanik [4] von J.J. Sakurai und Jim J. Napolitano: Um Julian Schwinger zu zitieren: "Dies ist ein nicht historischer Ansatz, der zum Kern der Quantenerfahrung gehört." Es ist fast das beste Lehrbuch, das es gibt. Abgesehen von bestimmten Fallstricken (zu Kapitel 4) wird dieses Buch als Klassiker betrachtet.

Wenn Sie weiter gehen möchten, können Sie mit Quantum Field Theory [5], Quantenberechnung / Information [6], Physik der kondensierten Materie [7] und vielen anderen Fächern mit diesem Hintergrund beginnen.

[1] FLP Vol. III Inhaltsverzeichnis

[2] Einführung in die Quantenmechanik (2. Auflage): David J. Griffiths: 9780131118928: Amazon.com: Books

[3] Prinzipien der Quantenmechanik, 2. Auflage: R. Shankar: 9780306447907: Amazon .com: Bücher

[4] Moderne Quantenmechanik (2. Auflage): JJ Sakurai, Jim J. Napolitano: 9780805382914: Amazon.com: Bücher

[5] Eine Einführung in die Quantenfeldtheorie (Grenzen in der Physik): Michael E. Peskin, Dan V. Schroeder: 9780201503975: Amazon.com: Books

[6] Quantenberechnung und Quanteninformation: Ausgabe zum 10. Jahrestag: Michael A. Nielsen, Isaac L. Chuang: 9781107002173: Amazon.com: Books

[7] Physik der kondensierten Materie: Michael P. Marder: 9780470617984: Amazon.com: Books

0 Punkte
Beantwortet von (140 Punkte)
 

Ich habe persönlich viel über Quantum Computing und Mechanik gelesen. Schauen Sie, ich bin kein Profi, aber empfehle es sehr - Quantum Computing seit Democritus. - Das Beste an diesem Buch ist, dass Sie nur mathematische Kenntnisse und ein Anfängerwissen im Bereich des Quantencomputers benötigen ! Sie erhalten eine sehr gute Vorstellung von der Entwicklung des Begriffs Quantencomputing. Es ist absichtlich und frisch, es gibt sogar einen Online-Kurs des Autors, in dem er der Dozent ist: PHYS771 Quantum Computing Since Democritus.

Voraussetzungen: Mathematische Reife und früherer Umgang mit dem Quantencomputer.

Sie sehen, es gab Probleme, die ich hatte, als ich das Buch las. Ich bin nicht mathematisch so ausgereift. Also habe ich angefangen, Godel Escher und Bach zu lesen, was ebenfalls irrsinnig ist. Diese Bücher sind umwerfend, sie sind hart. Also mach dich bereit, dich ganz und gar zu widmen. Im Moment beschäftige ich mich mit Studien, also fuhr ich fort Geben, aber QCSD ist stehen geblieben, da ich an der Uni einen Kurs mit linearer Algebra und multivariablem Kalkül absolvieren muss.
Viel Spaß damit, aber mathematische Reife ist ein Muss.

0 Punkte
Beantwortet von (340 Punkte)
 

Für mich müsste es die Einführung in die Quantenmechanik von David Bohm sein. Es ist 65 Jahre nach seiner Veröffentlichung frisch geblieben. Wenn man hofft, das Problem der Messung in der Kopenhagener Interpretation der Quantenmechanik gut zu verstehen, dann ist dieses Buch wirklich unverzichtbar.
0 Punkte
Beantwortet von (300 Punkte)
 

Die Quantenmechanik von Nouredine Zeittali ist eines der besten Bücher der Quantenmechanik mit detaillierten Konzepten und interessanten numerischen Zahlen.

Die Quantenmechanik von David J. Griffiths ist auch gut.
0 Punkte
Beantwortet von (510 Punkte)
 

Ich bin mir nicht sicher, ob Sie über Mathematik und Physik verfügen, aber eine nette, sanfte Einführung, die ich zum ersten Mal verwendete, ist Quantum Mechanics: The Theoretical Minimum. Ich habe auch einige Physik der Quantenmechanik gelesen, die wesentlich schneller ist. Ich habe kürzlich Quantum Theory gekauft, aber nicht genug gelesen, um es zu empfehlen oder dagegen zu empfehlen, aber die Kritiken dafür waren großartig.
0 Punkte
Beantwortet von (180 Punkte)
 

Für die Quantenmechanik ist das Original immer noch das Beste:

  • Diracs "Prinzipien der Quantenmechanik" .
image

Es ist klar, es ist knapp und es ist umfassend. Alle anderen Bücher beziehen den größten Teil ihres Materials aus dieser Quelle.

Für eine kurze Einführung in die Quantenmechanik können Sie es nicht schlagen:

  • Feynman Lectures on Physics Vol III
image

Dies ist sehr gut und intuitiv und ergänzt die übrigen Bücher.

  • Landau und Lifschitz "Quantenmechanik"
image

Gute Übung und mathematische Hilfsmittel sind schwer. L & L beinhaltet Themen, die sonst nicht behandelt werden. Die Standard-Bücher zur Quantenmechanik sind im Vergleich dazu nicht sehr gut und sollten nicht verwendet werden.

Ein Buch, das ein Minimum an Analysis oder kontinuierlicher Mathematik erfordert, ist

  • Nielsen & Chuang: "Quantenberechnung und Quanteninformation"
image

Im Mittelpunkt stehen moderne Forschung und diskrete Systeme bei der Quantenberechnung. Wenn Sie Kalkül nicht kennen, sollten Sie es lernen, aber dieses Buch könnte am besten zugänglich sein. Es ist zwar lang.

Zur fortgeschrittenen Quantenmechanik gibt es gute Bücher von Gottfried und von Sakurai. Berezins Buch ist auch ein großartiger Klassiker.

Für das Pfadintegral können Sie Feynman und Hibbs lesen, aber ich mag Feynmans 1948 Reviews of Modern Physics Artikel mehr. Es gibt auch ein gutes Buch, das das Pfadintegral abdeckt:

  • Yourgrau & Mandelstam: Variationsprinzipien in der klassischen und Quantenphysik.

Die ursprüngliche Quelle für das Fermionische Wegintegral ist meiner Meinung nach immer noch die beste:

  • D.J. Candlin: Il Nuovo Cimento 4 nr. 2, 231 (1956)

Wenn Sie sich selbst davon überzeugen wollen, dass die Quantenmechanik erforderlich ist, sollten Sie die historische Entwicklung zusammenfassen. Dafür ist die folgende Quelle gut:

  • Ter Haar's "The Old Quantum Theory" (kurz), um die Bohr-Sommerfeld-Quantisierung zu lernen.

Sie können auch die Wikipedia-Seite zur alten Quantentheorie für eine skizzenhafte Zusammenfassung lesen auf der Seite über Matrixmechanik. Dies erklärt die Intuition, die Heisenberg über Matrixelemente hatte, etwas, das weder in Diracs Buch noch sonstwo zu finden ist. Heisenbergs Argumentation findet sich in gewissem Umfang auch in den ersten Kapiteln dieses Buches:

  • Connes "Nichtkommutative Geometrie".
Willkommen auf der Myeducational Q & A Website, wo Sie Fragen stellen und Antworten von anderen Mitgliedern der Community erhalten können.
...