0 Punkte
Gefragt von (120 Punkte)

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von (180 Punkte)
 

»Eine Struktur der wissenschaftlichen Revolutionen« von Thomas Kuhn. Kuhn führt eine Analyse der Wissenschaftsgeschichte durch, die nicht nur die Denkweise des wissenschaftlichen Fortschritts revolutioniert, sondern auch dem Anfänger hilft zu verstehen, was eine Theorie als wissenschaftlich bezeichnen kann.

Nachdem ich das Buch gelesen hatte, konnte ich mich nicht mehr enthalten und musste meine eigenen Wetten auf den nächsten großen Paradigmenwechsel schreiben, der zur nächsten großen wissenschaftlichen Revolution führen wird. Ich war so motiviert, meine Arbeit auf den Abschluss der Spezialisierung im wissenschaftlichen Journalismus zu stützen!

Das Buch ist in The Guardian mit den 100 besten Sachbüchern aller Zeiten aufgeführt - es hat genug Material, um Anfänger für lange Zeit zu beschäftigen.

Die 100 größten Sachbücher
...