3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von (140 Punkte)
 

Nein, das ist es nicht.

Whey Protein ist möglicherweise die beste Proteinwahl für Menschen mit Schilddrüsenkrebs. Das A.P. John Institute for Cancer Research empfiehlt ein Ernährungsprogramm für Schilddrüsenkrebspatienten, das den Verzehr von Molkenprotein zum Frühstück empfiehlt. Auf diese Weise können Sie Ihren täglichen Bedarf an Aminosäuren decken, die Ihre normalen Zellen benötigen, um gesund zu bleiben.

Molkenprotein hilft Ihnen auch dabei, einen normalen Appetit zu bewahren, und beugt Ödemen vor, die eine Schwellung oder Wasseransammlung im Körper darstellen. Iss ungefähr 10 bis 12 Gramm Whey Protein Supplements, wenn du 150 Pfund wiegst, oder frage deinen Arzt nach einer Empfehlung.

Ich würde das beste Whey Protein Supplement empfehlen:

Defendo Pure Protein Powder

0 Punkte
Beantwortet von (140 Punkte)
 

Molkenprotein an sich ist für Schilddrüsenpatienten nicht schädlich, aber heutzutage fügen viele Unternehmen verschiedene Inhaltsstoffe wie Sojaprotein, künstliche Aromen, Füllstoffe wie Xanthangummi und vieles mehr hinzu, um Produkten mehr Masse zu verleihen und die Fülle beim Verzehr zu verbessern, was Nebenwirkungen auf die Schilddrüse haben kann. Achten Sie daher auf die Qualität der Produkte und bevorzugen Sie Produkte, die keinen künstlichen Geschmack haben.

0 Punkte
Beantwortet von (180 Punkte)
 

Nein, Molkenprotein ist nicht schlecht für Menschen mit Schilddrüsenproblemen. Molkeprotein ist an sich sehr nützlich, da es viele nützliche Proteine ​​enthält. Schilddrüsenpatienten müssen das Molkenprotein von Myfitfuel ausprobieren, da es keine Nebenwirkungen hat oder uns schadet und sowohl billig als auch vertrauenswürdig ist.
Willkommen auf der Myeducational Q & A Website, wo Sie Fragen stellen und Antworten von anderen Mitgliedern der Community erhalten können.
...